Termine 

Hier finden Sie meine aktuellen, offenen Seminar- und Workshopangebote:


17.01.2019 - 18.01.2019 + 29.03.2019 München: Was wichtig ist um Kunden zu gewinnen - Professionelle Akquisition für BeraterInnen, SupervisorInnen, ModeratorInnen und Coaches
Ihr Nutzen
Sie entwickeln erfolgversprechende authentische Akquisitionsstrategien auf der Grundlage Ihrer individuellen beruflichen Identität
Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz und steigern Ihre Handlungssicherheit bei der Akquisition von Aufträgen
Sie setzen Gelerntes zwischen den beiden Modulen um - begleitet von einer/m Lernpartner*in

Inhalte
Der Schwerpunkt der Seminare liegt auf praktischen Übungen, sowie Erarbeitung und Reflexion der Bausteine
Innere Haltung zur Akquisition und Reflexion bisheriger Akquisitionserfahrungen
Strategieentwicklung mit dem Marketing-Dreieck
Klärung der Zielvorstellungen; Zielgruppen und Zielpersonen
Mein USP + weitere Merkmale meines Angebotes, sowie dessen attraktive Darstellung
Feine Argumente - die 6 Ebenen von Nutzen
Akquise - Vorbereitung und Vorgehensweisen
Wege zum Kunden - Zentrale Aspekte von Kaltakquise, Warmakquise und Kontaktanbahnung
Kontakt fördernde Gesprächstechniken
Individuelle Themen der Teilnehmenden

Methoden
Kurzreferate; Gruppenarbeit; Übungen; Simulationen; themenbezogene Reflexion; Erfahrungsaustausch; Orientierung an der konkreten Situation der Teilnehmenden. !!! Umsetzung konkret: Zwischen den beiden Modulen bilden die Teilnehmer/innen Lernpartnerschaften und gestalten ein selbst gewähltes Projekt, das der Vertiefung, der Übung und der Umsetzung in die Praxis dient !!!

Anmeldung und Information: karin.rothmund@ksh-muenchen.de; 0049 (0)89 48092 8423
Für detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne auch persönlich kontaktieren:
Tel. Jürgen Länge 0049 - (0)89 - 55 19 67 44
. Mail: info@juergenlaenge.de
18.03.2019 - 20.03.2019 Salzburg: Professionelle Arbeitsplatzakquisition 1 - kompetent und erfolgreich in Arbeit vermitteln (Basisseminar)
Ihr Nutzen:
Sie entwickeln professionelle Strategien auf der Grundlage Ihrer institutionellen und regionalen Bedingungen, Ihrer Persönlichkeit und Ihrer individuellen beruflichen Identität
Sie steigern Ihre Sicherheit und Ihren Erfolg bei der Akquisition von Arbeitsplätzen und beim Kontakt zu Personalverantwortlichen.
Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz durch passgenaue Lerninhalte und praxisrelevante Übungen


Inhalte:
Der Schwerpunkt des Intensiv-Seminars liegt auf Erarbeitung und Reflexion der Bausteine
Strategien zur Kontaktaufnahme mit Betrieben und Personalverantwortlichen
Kontaktfördernde Kommunikation und situatives Gespür
Persönliche Ressourcen, Beraterrolle und Haltung


Erarbeitet werden diese Schwerpunkte – je nach Vorerfahrungen, Bedarf der Teilnehmer/innen und Zeitrahmen – mit Themen wie bspw.
Vorgehensweise und Strategien erfolgreicher Arbeitsplatzakquisition
Methodische Suche nach Arbeitsstellen und Zielbetrieben
Nutzen für Betriebe: das zentrale Erfolgskriterium
Stärken und Einschränkungen der Bewerber/innen und deren wirksame Präsentation im Betrieb
Wesentliche Merkmale der angebotenen Dienstleistung und deren attraktive Darstellung
Zielorientierte Gesprächsführung am Telefon
Persönliche Akquisitionsgespräche und Verhandlungen erfolgreich gestalten
Methoden konstruktiver Gesprächsführung (bspw. kontaktfördernder Umgang mit Einwänden)
Job Carving und Ideen für passgenaue Arbeitsplätze
Veranstalter/Anmeldung: promente salzburgTel.: +43 (0)699 - 1620 0458
E-Mail: romana.gaisreiter@promentesalzburg.at. Für detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne auch persönlich kontaktieren; Tel. +49 - (0)89 - 55 19 67 44
08.04.2019 - 10.04.2019 Seminarhotel Odenwald, Höchst-Hassenroth: Professionelle Arbeitsplatzakquisition 1 - kompetent und erfolgreich in Arbeit vermitteln (Basisseminar)
Ihr Nutzen:
Sie entwickeln professionelle Strategien auf der Grundlage Ihrer institutionellen und regionalen Bedingungen, Ihrer Persönlichkeit und Ihrer individuellen beruflichen Identität
Sie steigern Ihre Sicherheit und Ihren Erfolg bei der Akquisition von Arbeitsplätzen und beim Kontakt zu Personalverantwortlichen.
Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz durch passgenaue Lerninhalte und praxisrelevante Übungen


Inhalte:
Der Schwerpunkt des Intensiv-Seminars liegt auf Erarbeitung und Reflexion der Bausteine
Strategien zur Kontaktaufnahme mit Betrieben und Personalverantwortlichen
Kontaktfördernde Kommunikation und situatives Gespür
Persönliche Ressourcen, Beraterrolle und Haltung


Erarbeitet werden diese Schwerpunkte – je nach Vorerfahrungen, Bedarf der Teilnehmer/innen und Zeitrahmen – mit Themen wie bspw.
Vorgehensweise und Strategien erfolgreicher Arbeitsplatzakquisition
Methodische Suche nach Arbeitsstellen und Zielbetrieben
Nutzen für Betriebe: das zentrale Erfolgskriterium
Stärken und Einschränkungen der Bewerber/innen und deren wirksame Präsentation im Betrieb
Wesentliche Merkmale der angebotenen Dienstleistung und deren attraktive Darstellung
Zielorientierte Gesprächsführung am Telefon
Persönliche Akquisitionsgespräche und Verhandlungen erfolgreich gestalten
Methoden konstruktiver Gesprächsführung (bspw. kontaktfördernder Umgang mit Einwänden)
Job Carving und Ideen für passgenaue Arbeitsplätze
Veranstalter/Anmeldung: BAG-UB, Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V.; Tel. +49 - (0)40 - 432 53 123; www.bag-ub.de; Seminarort: Seminarhotel Odenwald, Höchst-Hassenroth. Für detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne auch persönlich kontaktieren; Tel. +49 - (0)89 - 55 19 67 44
20.05.2019 - 22.05.2019 7. Bernrieder Inklusions-Beratertage 2019 Kloster Bernried am Starnberger See: Intensiv-Workshop "Auf den Punkt" Kompetenzerweiterung für InklusionsberaterInnen.
IntegrationsberaterInnen arbeiten erfolgreich und auf hohem Kompetenzniveau. Um dies zu halten und weiter auszubauen ist eine adäquate Weiterbildung die direkt an der Praxis,der bisherigen Erfahrung und an den konkreten Situationen anknüpft, sinnvoll und nötig.
Ziele:
Erweiterung und Optimierung der Handlungskompetenz bei Vermittlung, Beratung und Moderation
Steigerung der Beratungsqualität
Erhöhung der Sicherheit und Stärkung der Ausstrahlung
Rollenklarheit und Schärfung der Wahrnehmung
Differenziertes Verständnis für komplexe Situationen
Lösungsideen für knifflige Fälle und Situationen
“Aufgetankt“ mit kreativen Ideen an die Arbeit zurückkehren
Die Auswahl der Themen orientiert sich direkt an den Entwicklungsbedarfen der Teilnehmenden. Hier eine Auswahl von Themenfeldern, die bei bisherigen Inklusionsberatertagen bearbeitet wurden: Zielführende Steuerung von schwierigen Gesprächen / Feinjustierungen der konstruktiven Kommunikationstechniken in Akquise-, Vermittlungs- und Beratungsgesprächen (bspw. Fragetechniken; kontaktfördernder Umgang mit Einwänden; Präsenz und Wahrnehmungsschärfe; Körpersprache und nonverbale Kommunikation; Rapport, Pacing und Leading u.a.m.) / Netzwerke knüpfen und nachhaltig gestalten / Rollenklarheit / Die Performancephase des Senior-Beraters – Entwicklungsmöglichkeiten auf hohem Niveau; Balance von Routine, Neugier, Lernbereitschaft, Motivation und Kompetenz / Auf Augenhöhe – Umgang mit (immer jüngeren) Chefs / Lösungsmöglichkeiten für knifflige Fälle und komplexe Situationen.
Methoden: themenbezogener Erfahrungsaustausch und Reflexion; Kurzreferate; Gruppenarbeit; Übungen; Simulationen; supervidierte Fallarbeit; Visualisierung
Termin: 20. – 22. Mai 2019
Ort: Bildungshaus St. Martin im Kloster Bernried, direkt am Starnberger See
Trainer: Jürgen LängeOrganisationsentwicklungsprozessen; Existenzgründungsberater (kfw)
Kosten: Seminargebühr: € 460.-; zzgl. Seminarpauschale inkl. Ü/VP im EZ, Raumnutzung und Mineralwasser:): € 176.-
TeilnehmerInnen: max. 20. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Für Anmeldung und detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne persönlich kontaktieren; Tel. 0049 - (0)89 - 55 19 67 44 oder info@juergenlaenge.de.
27.05.2019 - 29.05.2019 Kloster Bernried am Starnberger See: Intensiv-Workshop "Schwierige" Klient*innen zur Kooperation motivieren. Mit Ulrike von der Mosel
Klient*innen haben viele „gute Gründe“, sich unserer Beratung oder Hilfe zu entziehen. Für helfende Fachkräfte bedeutet das
eine besondere Herausforderung:
Wie „gewinne“ ich mein Gegenüber zur Zusammenarbeit?

Inhalt
Praktische Methoden und Erkenntnisse sowohl aus der Motivierenden Gesprächsführung als auch aus der Systemischen Beratung
sind hilfreich bei der professionellen Einladung ambivalenter oder ablehnender Klient*innen.
Sie geben uns Möglichkeiten der eigenen Wirksamkeit an die Hand und machen ein Einlassen der Klient*innen wahrscheinlicher.
Diese Interventionsmöglichkeiten werden vorgestellt und in praktischen Simulationen eingeübt.

Ziele und Kompetenzerwerb
Die Teilnehmenden erweitern ihre professionellen Möglichkeiten, verfeinern die Gesprächsführung und kennen ihre Grenzen
für den Umgang mit schwierigen Beratungssituationen im Zwangskontext.
Sie erkennen Situationen, die dazu einladen, dass der/die Helfende mehr Engagement zeigt als der/die Klient*in und steuern
einer einseitigen erschöpfenden Arbeit frühzeitig entgegen.
Dadurch erfahren sie spürbare Entlastung und Klarheit.

Termin: 27. – 29. Mai 2019
Ort: Bildungshaus St. Martin im Kloster Bernried, direkt am Starnberger See
Trainerin: Ulrike von der Mosel; Diplom-Sozialpädagogin, Familientherapeutin DGSF, SG Supervisorin DGSF SG DGSv, Coachin DGSF, Anerkannt als Lehrende systemische Beratung & Therapie DGSF
Kosten: Seminargebühr: € 460.-; zzgl. Seminarpauschale inkl. Ü/VP im EZ, Raumnutzung und Mineralwasser:): € 177.-
TeilnehmerInnen: max. 16. …….Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt
Für Anmeldung und detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne
persönlich kontaktieren; Tel. 0049 - (0)89 - 55 19 67 44 oder info@juergenlaenge.de.
24.06.2019 - 26.06.2019 Kloster Bernried am Starnberger See: Intensiv-Workshop "Schwierige Kommunikationssituationen souverän meistern". Markus Berg (Vitamin T) + Jürgen Länge
Treffen Sie als Berater*in immer wieder auf „herausfordernde Zeitgenossen“? Bspw. auf Personalverantwortliche, die sich in Akquisegesprächen uninteressiert zeigen? Auf Klient*innen, die Sie trotz unterschiedlicher Interventionen nicht erreichen? Auf Kolleg*innen, die Sie auf die Palme bringen? Auf Vorgesetzte, die Sie mit unkonkreten Ideen und Aufgaben überschütten, die Sie nicht für realisierbar halten? Oder auf ein großes Publikum, das skeptisch auf Sie wirkt? In diesem Seminar erhalten Sie zahlreiche praxisnahe Impulse, wie Sie diese oder andere schwierige Kommunikationssituationen noch souveräner als bisher meistern können.
Ziele
Ihre eigenen Denk- und Wahrnehmungskategorien reflektieren und Bewusstheit für den eigenen Konfliktstil und den des Gegenübers entwickeln
Denk- und Wahrnehmungskategorien Ihrer Gesprächspartner zutreffender einschätzen
Das eigene Kommunikations- und Verhaltensrepertoire erweitern, um in unterschiedlichen Situationen angemessen und souverän zu reagieren
Individuelle Strategien entwickeln, um die eigene Handlungsfähigkeit auch in belastenden, stressigen Situationen zu erhalten
Unterschiedliche Kommunikationsebenen im Gespräch bewusst wahrnehmen und gestalten
Konflikte bereits im Vorfeld vermeiden
Konfliktgespräche konstruktiv gestalten; Vorliegende Konfliktarten besser einschätzen und konstruktive Lösungsmaßnahmen einleiten können
Methoden
THEORIE–SMARTIES: Sie erhalten Theorie in kleinen, verdaubaren Portionen zu Körpersprache, Stimme, den Verhaltenspräferenzen und mehr.
PRAXIS-SIMULATOR: Wie ein Pilot im Flugsimulator üben Sie mit Markus Berg als professioneller Counterpart, herausfordernde Situationen v.a. erfolgreich auf der non-verbalen Ebene zu bewältigen. Sie können dazu gerne Ihre eigene realistische, praxisnahe Situation einbringen.
ERFAHRUNGSORIENTIERTE ÜBUNGEN: Übungen aus dem (Improvisations)Theater, in denen Sie ihre körpersprachliche Wirkungsweise trainieren.
ERFAHRUNGS-AUSTAUSCH: Sie arbeiten im Plenum und in kleinen Gruppen, und vernetzen sich somit mit vielen neuen, spannenden Personen.
Trainer: Markus Berg kreiert seit mehr als 20 Jahren mit großer Leidenschaft praxisnahe, handlungsorientierte Lernprozesse. Er ist Diplom-Kaufmann, Improvisationstheater-Spieler, DBVC-zertifizierter systemischer Coach und Insights® Discovery Licensed Practitioner.
Termin: 24.09.19, 14 Uhr – 26.09.19, 13 Uhr Ort: Bildungshaus St. Martin im Kloster Bernried, direkt am Starnberger See
Kosten: Seminargebühr: € 460.-; zzgl. Seminarpauschale inkl. Ü/VP im EZ, Raumnutzung und Mineralwasser: € 177.-
Teilnehmer: max. 20. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt!
Anmeldung
: info@juergenlaenge.de. Für detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne persönlich kontaktieren; Tel. 0049 - (0)89 - 55 19 67 44 oder info@juergenlaenge.de
11.09.2019 - 13.09.2019 Kloster Bernried am Starnberger See: Intensiv-Workshop Lust auf Arbeiten und Beraten in und mit Gruppen. Ein Mitmach-Kurs für Berater*innen. Mit Carolin Emrich
Kennen Sie das?In einer sich zunehmend verdichtenden Beratungs- und Vermittlungsarbeit wissen Sie manchmal nicht mehr, wo Ihnen der Kopf steht. Sie bräuchten für die Beratung einzelner Teilnehmer*innen / Klient*innen mehr Zeit. Aber woher nehmen? Oder sie machen bereits Gruppen-Angebote (z.B. im Rahmen des Projekttages), fühlen sich dabei jedoch ideenlos oder haben den Eindruck, eigentlich immer nur zu improvisieren. Oder Sie finden es im Einzel-Setting mitunter mühsam, mit den Klient*innen einen Zugang zu relevanten Aspekten bei der Klärung ihrer beruflichen Perspektive zu finden.
Wie wäre es, manche Angebote für Ihre Teilnehmer*innen / Klient*innen als Gruppen-Angebote statt im Einzelsetting zu unterbreiten?
Gruppen können Mut-Macher sein und motivieren. In und mit Gruppen zu arbeiten, kann allen Beteiligten Spaß bereiten. Die unterschiedlichen Perspektiven, Erfahrungen und Fähigkeiten jedes einzelnen Gruppenmitglieds bereichern den Lernprozess für alle. Sie arbeiten effizienter und noch dazu bieten Gruppen ein gutes Feld, um in sozialer Interaktion zu sein.
In diesem praxis-orientierten Mitmach-Kurs beschäftigen Sie sich ganz praktisch mit Gruppen-Angeboten in der Beratungs- und Vermittlungsarbeit. Dabei geht es zum Beispiel um folgende Aspekte: Die Arbeit in Gruppen gestalten / Das Besondere der Arbeit in Gruppen gegenüber der Einzelarbeit / Ihre Rolle als Gruppenleitung / Was passt für mich in der Beratungs- und Vermittlungsarbeit: kurz- oder langfristige, freiwillige oder verpflichtende Gruppen-Angebote?
Arbeitsweise: Sie erproben zahlreiche Methoden, um mit Gruppen relevante Themen im Prozess der Berufswegeplanung zu erarbeiten. So können Sie Ihren Methoden-Koffer zur kreativen Unterstützung von Menschen füllen. Es kommen dabei auch Methoden aus der Persönlichen Zukunftsplanung zum Einsatz. Darüber hinaus sind Sie herzlich eingeladen, auch eigene erprobte Methoden für die Arbeit in und mit Gruppen einzubringen, mit den anderen Kurs-Teilnehmer*innen auszuprobieren und zu reflektieren. Plenums-Phasen mit theoretischem Schwerpunkt wechseln sich ab mit Phasen von Einzel- und Kleingruppenarbeit, in denen das kreative, lustvolle Ausprobieren unterschiedlicher Methoden und Materialien sowie Ihre Überlegungen zum Transfer in Ihren Arbeitsalltag im Vordergrund stehen.
Termin: 11.09., 14 Uhr – 13.09.2019, 13 Uhr. Ort: Bildungshaus St. Martin im Kloster Bernried, direkt am Starnberger See
Trainerin: Carolin Emrich; Dipl. Behindertenpädagogin. Selbständig tätig als Referentin (Kernthemen: personenzentriertes Denken und Persönliche Zukunftsplanung), Coach, Fachberaterin, Moderatorin von Planungsprozessen. Langjährige Erfahrung im Bereich beruflicher Teilhabe.
Kosten: Seminargebühr: € 460.-; zzgl. Seminarpauschale inkl. Ü/VP im EZ, Raumnutzung und Mineralwasser:): € 177.-
Teilnehmer*innen: max. 20. Diese Fortbildung richtet sich sowohl an Berater*innen, die bisher noch keine Erfahrungen in der Arbeit mit Gruppen gesammelt haben, als auch an Berater*innen, die in ihrer Beratungs- und Vermittlungstätigkeit bereits Gruppen-Angebote machen und sich einen Austausch hierüber und neue Ideen wünschen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt info@juergenlaenge.de.
Für Anmeldung und Informationen zu Inhalten und Gestaltung können Sie mich gerne persönlich kontaktieren; Tel. 0049 - (0)89 - 55 19 67 44.
16.09.2019 - 18.09.2019 Kloster Bernried am Starnberger See: Die 5 Dimensionen der alltäglichen Burnout-Prophylaxe. TrainerInnen: Claus Derra + Corinna Schilling
BeraterInnen haben häufig ein umfängliches Wissen über Stressbewältigung und Ursachen von Burnout. Es besteht jedoch bei vielen eine erstaunliche Diskrepanz zum Umgang mit sich selbst und zur eigenen Selbstfürsorge. Doch was soll man BeraterInnen, die schon alles zu dem Thema wissen, Neues vermitteln? Der immer wieder notwendige Neuaufbau der beruflichen Motivation, und vor allem auch die Vorsorge gegen Erschöpfung, Burnout oder andere Formen der beruflichen Deformation verlangen nicht nur momentane Erlebnisse des Wohlbefindens, sondern vielmehr die Entwicklung nachhaltiger Strategien. Welche Momente und Fähigkeiten kann ich in meinem persönlichen Alltag finden, die meine Widerstandskraft gegenüber beruflicher Deformation erhöhen.
Die Teilnehmenden werden mit einer Art Tagebuch für „gutes Leben“ mehr Bewusstheit für die fünf Dimensionen der alltäglichen Burnout-Prophylaxe erfahren. Elemente von Bewegung, Entspannung, Genuss, Ablenkung werden dabei wie bei einer schmackhaften Rosine in ihrer Wirkung verdichtet und in vielen kleinen Übungen der Achtsamkeit erprobt.
Nutzen:
Persönliche Gesundheitsfaktoren wahrnehmen und weiterentwickeln
Bewusstsein für das Potential der persönlichen Resilienz entwickeln
Übungen und Anwendungen für mich selbst und meine KlientInnen
Inhalte: Psychoneuroimmunologische Grundlagen der Stressentstehung. Die vier Säulen der Stressverarbeitung. Was hält uns gesund – was macht uns krank? Wie entsteht Resilienz? Die Bedeutung von Kommunikation und hilfreichen Beziehungen.
Methoden: Kurze Impulsreferate, Handouts und CD mit viel Infomaterial; Spaß und Kommunikation in Kleingruppen; Übungen zu Bewegung, Entspannung und Achtsamkeit; Erarbeiten von individuellen Möglichkeiten des Alltagstransfers
Termin: 16. – 18. September 2019 Ort: Bildungshaus St. Martin im Kloster Bernried, direkt am Starnberger See
TrainerInnen: Claus Derra ist Arzt und Diplompsychologe, Facharzt für Psychiatrie, psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Schwerpunkte: Entspannungsverfahren, Hypnose, Gruppentherapie, Schmerztherapie, Sozialmedizin. Praxis in Bad Mergentheim/Berlin.
Corinna Schilling ist Fachärztin für Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin. Schwerpunkte: Schmerztherapie, Akupunktur, manuelle Therapie und Hypnotherapie. Niedergelassene Schmerztherapeutin in Berlin.
Kosten: Seminargebühr: € 460.-; zzgl. Seminarpauschale inkl. Ü/VP im EZ, Raumnutzung und Mineralwasser:): € 177.-
TeilnehmerInnen: max. 20. …….Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt
Für Anmeldung und detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne persönlich kontaktieren; Tel. 0049 - (0)89 - 55 19 67 44 oder info@juergenlaenge.de.
25.09.2019 - 27.09.2019 Kloster Bernried am Starnberger See: Intensiv-Workshop "Körpersprache und Persönlichkeit" - Die eigene Wirkung in herausfordernden Gesprächssituationen steigern. Markus Berg (Vitamin T) + Jürgen Länge
Fachwissen, Integrität und langjährige Berufserfahrung sind wesentliche Erfolgsfaktoren für Sie als professionelle Beraterin bzw. professioneller Berater. Doch sicherlich kennen Sie auch Situationen, in denen es noch mehr braucht: Eine starke authentische Wirkung mit hoher körpersprachlicher Überzeugungskraft und geringem Stresslevel.
In diesem Seminar erhalten Sie zahlreiche praxisnahe Impulse, wie Sie Ihre individuelle Wirkungsweise und Authentizität in unterschiedlichen herausfordernden Kommunikationssituationen steigern und Ihre Nervosität senken können.
Ziele
Barrieren in herausfordernden Kommunikationssituationen überwinden
Wirkungsweise und Wirkung der eigenen Persönlichkeit im nonverbalen und verbalen Ausdruck steigern
Entscheidende Elemente der Körpersprache und eines Persönlichkeitsmodells kennen lernen
Eigene Körpersprache analysieren, reflektieren und das eigene nonverbale Verhaltensrepertoire erweitern
(Körper)sprachlich überzeugend, souverän und authentisch wirken und eigene Kommunikationsmuster erkennen
Die körpersprachlichen Signale des Gegenübers besser wahrnehmen, zutreffender deuten und in der Interaktion sich besser darauf einstellen
Methoden
THEORIE–SMARTIES: Sie erhalten Theorie in kleinen, verdaubaren Portionen zu Körpersprache, Stimme, den Verhaltenspräferenzen und mehr.
PRAXIS-SIMULATOR: Wie ein Pilot im Flugsimulator üben Sie mit Markus Berg als professioneller Counterpart, herausfordernde Situationen v.a. erfolgreich auf der non-verbalen Ebene zu bewältigen. Sie können dazu gerne Ihre eigene realistische, praxisnahe Situation einbringen.
ERFAHRUNGSORIENTIERTE ÜBUNGEN: Das (Improvisations)Theater bietet eine Fülle von Übungen, in denen Sie ihre körpersprachliche Wirkungsweise trainieren.
ERFAHRUNGS-AUSTAUSCH: Sie arbeiten im Plenum und in kleinen Gruppen, und vernetzen sich somit mit vielen neuen, spannenden Personen.
Trainer: Markus Berg kreiert seit mehr als 20 Jahren mit großer Leidenschaft praxisnahe, handlungsorientierte Lernprozesse. Er ist Diplom-Kaufmann, Improvisationstheater-Spieler, DBVC-zertifizierter systemischer Coach und Insights® Discovery Licensed Practitioner.
Termin: 25. – 27. September 2019
Ort: Bildungshaus St. Martin im Kloster Bernried, direkt am Starnberger See
Kosten: Seminargebühr: € 460.-; zzgl. Seminarpauschale inkl. Ü/VP im EZ, Raumnutzung und Mineralwasser: € 177.-
Teilnehmer: max. 20. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt! info@juergenlaenge.de
Für detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne persönlich kontaktieren; Tel. 0049 - (0)89 - 55 19 67 44 oder

22.01.2020 - 24.01.2020 Bad Nenndorf: „Persönliche Gespräche mit Personalverantwortlichen" (Professionelle Arbeitsplatzakquisition 2) - Kontaktfördernde Gesprächstechniken, (nonverbale) Kommunikation und kreative Akquise-Strategien
Ihr Nutzen:
Steigerung von Sicherheit und Erfolg beim Kontakt zu Personal-verantwortlichen und anderen betrieblichen Kooperationspartnern
Erweiterung der Handlungskompetenz und des Repertoires bei Verhandlungen, Beratungs- und Akquisegesprächen
Verfeinerung von Kommunikationsfähigkeiten, Wahrnehmung, zielorientierter Gesprächsführung und situativem Gespür


Inhalte: Die Schwerpunkte des Intensiv-Workshops liegen auf Erarbeitung, Übung und Reflexion der Bausteine
Kontaktfördernde Kommunikation und situatives Gespür
Konstruktive Gestaltung von Gesprächen und Verhandlungen mit Personalverantwortlichen im persönlichen Kontakt
Verfeinerung der telefonischen Kaltakquise
Persönliche Ressourcen, Beraterrolle und Haltung
Individuelle Themenaspekte der TeilnehmerInnen bezüglich Akquisition, Verhandlung und Kontaktpflege

Kernthemen:
Persönliche Akquisegespräche erfolgreich führen / Gesprächstechniken für kontaktfördernde Kommunikation / Gesprächsverläufe und deren zielführende Steuerung / „Der richtige Zeitpunkt“ – Verhandlungsphasen / Optionen entwickeln und die Suche nach der 3-Win-Lösung

Wirkung erzielen:
Wirkfaktoren und Kommunikationsebenen / Verbale und non-verbale Kommunikation: Körpersignale, Körpersprache und deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten / Leading, Pacing und Rapport / Haltung, Authentizitätsspektrum und Rollenklarheit /
Verfeinerung und bewusste Anwendung von Wahrnehmung, situativem Gespür und konstruktiven Gesprächstechniken

Methoden: Kurzreferate; Gruppenarbeit; mediengestützte Übungen und Simulationen; themenbezogener Erfahrungsaustausch und Reflexion; supervidierte Fallarbeit; Visualisierung
Veranstalter/Anmeldung: BAG-UB, Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V.; Tel. +49 - (0)40 - 432 53 123; www.bag-ub.de; Seminarort: Hotel Tallymann, Bad Nenndorf (bei Hannover); Für detailliertere Informationen zu Inhalten und Seminargestaltung können Sie mich gerne auch persönlich kontaktieren; Tel. +49 - (0)89 - 55 19 67 44
PHP Scripte & Webdesign: HINNENDAHL.COM



 Impressum   Haftungausschluss ⁄ Datenschutz  Login